2022 stellt das BÜNDNIS FÜR GEMEINNÜTZIGKEIT die Weichen für die Zukunft

Gemeinsam haben zwölf große Wohlfahrts- und Dachverbände und der IGO Vorstand die Grundlage für eine noch stärkere Kooperation der Zivilgesellschaft geschaffen. Mit dem erneuerten BÜNDNIS FÜR GEMEINNÜTZIGKEIT gibt es jetzt eine so breit aufgestellte Interessenvertretung gemeinnütziger Organisationen, wie es sie in Österreich bisher noch nicht gegeben hat. Mit der ersten, konstituierenden Sitzung des „neuen“ BÜNDNIS FÜR GEMEINNÜTZIGKEIT am 20. Mai 2022 wurde die zukünftige Zusammenarbeit in Vereinsstatuten gegossen. 

Ziel und Zweck der neuen Organisation ist die Vertretung der Interessen von österreichischen gemeinnützigen Organisationen, insbesondere zur Verbesserung der rechtlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen; Hebung der Sichtbarkeit und des Stellenwertes des dritten Sektors; Förderung des freiwilligen, zivilgesellschaftlichen Engagements; Verbindlichen Beteiligung gemeinnütziger Organisationen an der für sie maßgeblichen Politikgestaltung. 

Die erste Vollversammlung der neuen Organisation ist im Herbst angesetzt. 

Gemeinsam können wir mehr ereichen. Ob als Partner oder Mitglieder dieses neuen BÜNDNIS – wir laden die Branche zur Zusammenarbeit ein!